Gespräch mit dem Bundesminister für Arbeit und Soziales, Franz Müntefering

7. April 2006 - Die Vertreterinnen und Vertreter des Deutschen Behindertenrats erläuterten die einzelnen Forderungen des DBR zur Teilhabe behinderter Menschen an der Gesellschaft. Schwerpunktthemen waren die Arbeitsmarktsituation behinderter Menschen, der Entwurf eines Anti-Diskriminierungsgesetzes sowie die Föderalismusreform und ihre Auswirkungen auf behinderte Menschen.
Foto zeigt von links nach rechts: Staatssekretär Heinrich Tiemann, Hannelore Loskill (BAGS), Martina Puschke (Weibernetz e.V.), Karl-Heinz Miederer (ABiD), Bundesminister Franz Müntefering, Brigitte Setzer-Pathe (Vorsitzende des DBR-Sprecherrats), Bundesbehindertenbeauftragte Karin Evers-Meyer, Jens Kaffenberger (VdK), Gabriele Hesseken (SoVD), Staatssekretär Franz Thönnes und Dr. Stefan Heinik (ABiD)
© 2004 - 2018 Deutscher Behindertenrat